FSV Zwickau - AC Ajaccio
  Aktuelles (Torrausch)
 
Es geht wieder los!

Da mir noch die Zeit für mehr fehlt stelle ich ersteinmal nur die Zeitungsberichte hier rein!

Arroganz könnte ACA zum Verhängnis werden

„Nur“ 4 Punkte aus dem letzten ZAT und trotzdem auf Platz 2 vorgehüpft. Beim Auswärtsspiel in Sedan konnte man den Korsen eine gewisse Arroganz nicht abstreiten. Die Spieler dachten mit 2 Toren ist alles geritzt, doch Sedan belehrte den ACA eines besseren. Auch daheim gegen Nancy standen 11 Spieler auf dem Platz die dachten sie sind was Besseres.

Kurz zur Erklärung, der AC Ajaccio verlor in Sedan mit 4:2 und erreichte daheim gegen Nancy gerade so ein 3:3. Auch der 3:2 Heimsieg gegen PSG war keine Offenbarung. Nach bisher nur 7 Gegentoren hagelte es in diesem ZAT gleich einmal 8. Wir wollten natürlich wissen wie Walde_Hugo darüber denkt:
„Meine Spieler haben alle von mir höchst persönlich einen Arschtritt bekommen, einmal für die Liga Ergebnisse und außerdem noch für die CL Ergebnisse und vor allem das Auftreten. Also bitte nicht wundern wen einige etwas eigenartig laufen. Ich kann absolut nicht verstehen wie man so abheben kann, wenn hier jemand was besseres ist dann bin ja wohl ich das! Und das habe ich den Spielern im Training auch klar gemacht!. Und dann kommt auch noch der Meier mit seinen Lila Rosen, ich glaube während der am Spielfeldrand sitzt und sieht wie mein Team Sochaux platt macht, zertrete ich ihm genüsslich das Lilarosenbeet. Zu dem kann er dann das Bier nehmen was immer für mich bereit stehen sollte, öffnen und dann ganz in Ruhe meinen künstlerischen Betätigungen begutachten, die ab sofort sein Haus verschönern. Sehr oft wird der Begriff „Schachtscheißer“ auftauchen.“
Mehr wollen wir mal nicht veröffentlichen. Wir hoffen er weiß auch noch, dass er noch 3 andere Gegner hat, denn er faselte nur noch von Sochaux und Meier und dem Artikel und hatte dabei einen hochroten kopf … Alkohol? Wut? Wir wissen nicht warum…




Auswärts ungeschlagen

Der ACA ist auswärts weiterhin ungeschlagen, in diesem ZAT gab es einen 4:1 Sieg in Nizza und ein 0:0 in Marseille. Platz 3 In der Tabelle, lässt die Euphorie-Welle auf der Insel noch höher schlagen als sie ohnehin schon ist. Dazu gesellt sich ein erfolgreicher Start in die CL Zwischenrunde und alles ist Prima.

Besonders gefreut hat man sich in Ajaccio über den Sieg gegen Bastia, leider hat der Verein immer noch keinen Trainer. Aber 7 Punkte aus 3 Spielen sind schon etwas Feines und da will man in Ajaccio natürlich daran anknüpfen und schon früh die Führung in der Tabelle erkämpfen. Man möchte solch ein Finale wie in der letzen Saison möglichst umgehen. Als Grund dafür führt der Verein den Plötzlichen anstieg an Herzinfarktpatienten im stätischen Klinikum auf. Walde_Hugo wollte kein Interview abgeben, da er das Team schon direkt nach dem Abpfiff in Marseille auf das nächste Spiel vorbereiten wollte. Auch international schien bisher alles nach Plan zu laufen.




Schwere Spielegut gemeistert

Le Havre und Rennes warteten im letzten ZAT auf den ACA. Die L’ours konnten in den ersten 6 Spielen ihre Ambitionen auf eine Titelverteidigung unterstreichen. Wie weggeblasen ist die Angst der Korsen, den schlechten Saisonstart von 2008-1 zu wiederhohlen, da verweilte man zu diesem Zeitpunkt nur einen Platz vor den Abstiegsrängen.

Nach dem man das erste Spiel des ZAT, daheim gegen Le Havre mit einem 1:2 abgeben musste, sahen viele Korsen schon wieder schwarz. Daheim, gegen einen, wenn nicht sogar DEN Konkurrenten um die begehrte Meisterschaft zu verlieren ist natürlich ein Rückschlag aber auch erste das 4. Spiel der Saison. Es drohten schon aussagen wie „Der Erfolg ist dem Team zu Kopf gestiegen“. Aber dies war vielleicht ein Rückschlag zu rechten zeit, denn das nächste Spiel gewann man in Rennes mit 2:1 und konnte damit die Ansprüche die der Verein stellt unterstreichen. Im letzten Spiel des ZATs gab es einen Heimsieg gegen Lens, somit steht der ACA nun auf den 6. Tabellenplatz mit nur 2 Punkten Rückstand zu Platz 1.
„Ich bin gespannt was nun demis21 als Ausrede hervor bringt, nachdem sein Verein schon wieder in der unteren Tabellenhälfte zu finden ist…“ mehr war vom Trainer der Korsen nicht zu erfahren.




Walde_Hugo freut sich auf Trainerkollegen

Nach dem er in seiner Rolle als Trainer in den ersten 3 Spielen recht alleingelassen wurde, freut sich Walde_Hugo darauf, im 2. ZAT endlich wieder einmal einem Trainerkollegen gegenüber zu stehen. Mit 5 Punkten aus den ersten 3 Spielen verlief der Start dieses Mal bei weiten besser, als zur letzten Saison. Und da wurden man Meister!

„Ich kann es verstehen wenn Spieler zu spät aus dem Urlaub kommen, aber das die Trainer den Saisonstart verschlafen ist unverantwortlich. Außerdem kann sich ein demis21 gerne auf seinen Lorbeeren ausruhen, was dies bringt weis nur er alleine. Ich fühle mich so falschverstanden…“ Mehr können wir aus dem Statement das Trainers nach dem 1. ZAT nicht abdrucken, denn es bestand aus einem Gewirr von „hätte, wenn und aber“ gemischt mit der schweren Zunge, welche man bei einem Schluck zu viel Alkohol bekommt. Zur Aufklärung, katsche69 und polle standen bei ihren Spielen im ersten ZAT nicht an der Seitenlinie. Gerade bei katsche69 kam es etwas überraschend, hatte er sich zuvor noch so sehr auf den Saisonstart gefreut.
Daheim konnte man gegen den Neuling FC Paris mit 4:2 gewinnen, die beiden Auswärtsspiele endeten alle beide mit 0:0. Ein recht zufriedenstellender ZAT wenn man mal die Bedingungen weglässt, unter welchen die Spiele ausgetragen wurden.
International spricht derzeit vieles für einen Einzug in die CL Zwischenrunde, derzeit wird sich nur gefragt wie viel „Kraft“ man in die Spiele investieren sollte.
Man ist gespannt wie lange sich Walde_Hugo den „Vorwurf“ der Bescheidenheit gefallen lässt, er wirkte jedenfalls etwas angefressen, da er es von sich selber gar nicht kennt. Sind das erste Alterungsanzeichen von Walde_Hugo?




 ACA verfolgt 2 Ligaziele

Während die Fans immer noch von der letzten Saison schwärmen und natürlich der Meinung sind, dass der ACA auch diese Saison Meister wird, bleibt man im Verein auf den Boden der Tatsachen. Vorstand und Trainer einigten sich auf 2 Primärziele. Auch ist man auf der Insel nicht abergläubisch und ändert einiges in der Vorbereitung, so gab es dieses Jahr kein Trainingslager, dafür verbrachte das Team einige Tage in der einzigen Wüste Europas, im Norden der Insel. Es gab keine Neuzugänge!

Die Ziele die der AC Ajaccio verfolgt sind folgende:
1. Erreichen eines internationalen Wettbewerbs; Man will auf keinen Fall solch einen Rückschlag wie Rennais erleiden
2. Besser platziert als Bastia; Was normalerweise auch nicht all zu schwer sein sollte

Um dies zu erreichen wurden keine Neuen Spieler geholt, dafür rücken 3 aus der eigenen Jungend in den Profikader. In eben diese Jugend wird auch das gesparte Geld gesteckt. Wie aus einem Statement des Präsidenten Moretti zu vernehmen war, möchte der Verein nicht irgendwelche Stars verpflichten, nur um irgendwann zu den „Großen“ Europas zu gehören. Man ist sich im Klaren, dass dies nur ein kleiner Verein, aus einer kleinen Stadt ist, dem einfach das Potenzial dazu fehlt und so setzt man lieber auf die Jugend. In der Saisonvorbereitung verbrachte man einige Tage in der einzigen anerkannten Wüste Europas, im Norden der Insel, wo man Kondition bolzte, da man ja immerhin 3 Wettbewerbe bestreiten muss.

International legte der Verein mit einem 1:0 Heimsieg gegen Aberdeen auch einen guten Start hin. „Ich bin gespannt auf diese Saison ich wage gar keine Prognosen, aber es wird bestimmt wieder Überraschungen geben.“ Mehr war vom „Meistertrainer“ nicht zu erfahren.



Stand: 25. August
Nächstes Update: 1. September 2008
 
  13790 Besucher  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=